Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Braunschweigisches Landesmuseum

Barock & Aufklärung
Vieweghaus Braunschweigisches Landesmuseum (Foto Cordes)

Das Braunschweigische Landesmuseum im Vieweghaus ist einer von 4 Ausstellungsorten des Braunschweigisches Landesmuseums.

Den schwelgerischen Barock und die Erkenntnisse der Aufklärung können Sie hier erleben.

Im Vieweghaus präsentiert das BLM in einer ca. 3000 m² großen Dauerausstellung die faszinierende Geschichte des Herzogtums Braunschweig von den mittelalterlichen Anfängen bis zu seiner Auflösung 1918 sowie den Weg der Region bis in die jungen Jahre der Bundesrepublik Deutschland.

Barock & Aufklärung
Vieweghaus, Braunschweigisches Landesmuseum. Foto: Ilona Döring
Zeitlos
Das neue Logo

Das Braunschweigische Landesmuseum

Das Braunschweigische Landesmuseum versteht sich als Schaufenster und Gedächtnis des Braunschweiger Landes und gehört neben dem Herzog Anton Ulrich Museum und dem Staatlichen Naturhistorischen Museum zu den 3 Landesmuseen von Braunschweig.

Mit seinen vier Standorten zählt es zu den größten und bedeutendsten historischen Museen in Deutschland. Neben der großen Dauerausstellung im sogenannten „Vieweg-Haus“, dem Haupthaus des Museums am Burgplatz, verfügt das BLM über drei Nebenstellen: „Hinter Aegidien“ mit dem Jüdischen Museum, die herzogliche Kanzlei in Wolfenbüttel mit einer Dauerausstellung zur Ur- und Frühgeschichte und schließlich das Bauernhaus-Museum in Bortfeld (derzeit geschlossen).

Gegründet 1891 auf bürgerliche Initiative hin, dokumentiert das heute vom Land Niedersachsen getragene Museum in großen Dauer- und Wechselausstellungen die faszinierende Geschichte des Herzogtums Braunschweig von der Urzeit bis in die Anfangszeit der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Braunschweigisches Landesmuseum

Burgplatz 1
38100 Braunschweig

Tel.: 0531-1215-0
Web:  www.3landesmuseen.de

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Barock & Aufklärung, Mittelalter & Renaissance, Industrialisierung & Moderne, Gegenwart & Zukunft

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen

Dienstag: 10.00 - 20.00 Uhr

Mittwoch - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Jeden 1. Dienstag im Monat: bis 20.00 Uhr geöffnet

(Planen Sie für Ihren Besuch ca. 1-2 Stunden ein)

 

Öffnungszeiten während der Feiertage:

Geöffnet:
Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, Pfingstsonntag, Tag der deutschen Einheit, 2. Weihnachtsfeiertag

Geschlossen:
Neujahr, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Heilig Abend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester

Eintrittspreise

Erwachsene: 4,00 €, ermäßigt 3,00 €

Kinder: 2,00 € (6 – 14 Jahre)

Schulklassen und Kinder bis 5 Jahre: freier Eintritt

Bitte beachten Sie: Die Eintrittspreise können bei Sonderausstellungen variieren.

Angebote

Verschiedene Führungen und Vorträge. Gerne informieren wir Sie!

 

 

Aktuelles aus den ZeitOrten

23.6. bis 31.7.2016: Sommerfestival in der Autostadt in Wolfsburg

Sechs Wochen Freude, fantasievolle Shows und atemberaubende Akrobatik des Cirque Nouveau „Cirque Nouveau Mobile“: Zirkuskünstler aus aller Welt ab dem 23. Juni zu Gast beim Sommerfestival in der Autostadt in Wolfsburg Fünf Veranstaltungstage (jeweils Mittwoch bis Sonntag) mit mehreren Shows pro Tag auf vier verschiedenen Bühnen Mitmach-Zirkus und Artistik-Workshops für Kinder und Jugendliche Foodmobile, „Cool […] Der Beitrag 23.6. bis 31.7.2016: Sommerfestival in... Webseite aufrufen..

07.05.-16.10.: Sommercamp im paläon

Auf Zeitreise beim Abenteuer Sommercamp im paläon in Schöningen Geschichte selber ausprobieren, nachspielen und erleben macht ganz besonders viel Spaß. Deshalb können Besucher des Abenteuer Sommercamps des paläon ihr sportliches und handwerkliches Geschick jetzt an acht Stationen auf die Probe stellen. Denn das Forschungs- und Erlebniszentrum lädt zu einer spannenden Abenteuerreise ein. Vom 7. Mai bis […] Der Beitrag 07.05.-16.10.: Sommercamp im paläon erschien zuerst auf... Webseite aufrufen..

01.06.-03.10.: Face the World – Ausstellung in der Städtischen Galerie Wolfsburg

Seit 2003 pflegt Wolfsburg eine intensive und aktive Städtefreundschaft mit der japanischen Stadt Toyohashi. Durch diesen kulturellen Austausch wird ein großer Beitrag zur gegenseitigen Verständigung, Toleranz und Freundschaft zwischen den Menschen beider Kulturen geleistet. Die Städtische Galerie Wolfsburg eröffnet mit der Ausstellung FACE THE WORLD einen spannenden Einblick in die japanische Kultur seit dem Ende […] Der Beitrag 01.06.-03.10.: Face the World – Ausstellung in... Webseite aufrufen..