Zeitorte - Ausflüge und Kurzurlaub im Braunschweiger Land, Heide und Harz

Zum InhaltsbereichZur Startseite
Seite hinzufügen

Museumsufer Goslar mit Stadtmuseum und Zinnfiguren-Museum

Museumsufer Goslar. Bild Goslar Marketing GmbH

Zwei auf einen Schlag – und das mit einem einzigen Ticket und ohne viel zu laufen: Das Goslarer Museumsufer macht’s möglich. Nummer eins stellt das in der 1514 erbauten Stiftskurie untergebrachte Goslarer Museum dar. Keine zwei Gehminuten entfernt wartet Highlight Nummer zwei: das in der restaurierten historischen Loh-mühle untergebrachte Zinnfigurenmuseum.

Goslarer Museum

Mittelalter

Zeitlos
Krodo-Altar. Bild: Museumverein Goslar e.V.

Es zeigt umfangreiche Sammlungen zu Geschichte und Kunstgeschichte der Stadt sowie zur Geologie und Mineralogie der Region. Neben herausragenden Objekten wie etwa den berühmten Krodo-Altar aus dem 12. Jahrhundert, dem etwas jüngeren Goslarer Evangeliar, einer Münzsammlung mit weit über 1000 Goslarer Prägungen und dem Original des Goslarer Brunnenadlers aus dem 14. Jahrhundert steht auch der Alltag des Stadtbürgers in zehn Jahrhunderten im Blickpunkt.

Zinnfiguren-Museum Goslar

Mittelalter
Diorama im Zinnfiguren-Museum Goslar. Bild Zinnfiguren-Museum Goslar
Zeitlos
Dorfszene im DReißigjährigen Krieg. Bild Zinnfiguren-Museum Goslar
Zeitlos

Das in der restaurierten historischen Lohmühle untergebrachte Zinnfigurenmuseum ist nach einhelliger Meinung das schönste im ganzen Land. Hier lassen sich das Weltkulturerbe Altstadt und Bergbau nochmal anders erleben, nämlich en miniature.

Vor allem die Darstellung des UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft macht die Vielfalt und räumliche Größe des Systems greifbar.

In rund 50 Dioramen wird die 1000-jährige Geschichte der Stadt anschaulich. Die meisten Minifiguren kommen im Großdiorama »Die Schlacht Lutter am Barenberge« vor: etwa 2.200 Stück!

Kontakt

Museumsufer Goslar

Königstraße 1
38640 Goslar

Web: 

Auf der Karte anzeigen

Epoche:

Öffnungszeiten


April bis Oktober: 10.00 - 17.00 Uhr
November bis März: 10.00 - 16.00 Uhr
24.12.2012 und 01.01.2013 geschlossen!
Schließungen bei Sonderveranstaltungen sind vorbehalten.
Hinweise finden Sie im Terminkalender.

Eintrittspreise


Einzelpersonen:
Erwachsene EUR 7,50
Kinder/Jugendliche EUR 4,50

Gruppen ab 10 Personen (pro Person):
Erwachsene EUR 6,00
Kinder/Jugendliche EUR 4,00

Angebote

Es erwarten Sie:

Wechselnde Programme im Besucherlabor, Entdeckertouren, regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen, Kombi-Ticket mit der Autostadt Wolfsburg, Architektur-Führungen auf Nachfrage, besondere Angebote für KiTas, Schulen, Jugend- und Seniorengruppen auf Anfrage, Räumlichkeiten für Events

Aktuelles aus den ZeitOrten

Der phaeno Blog: Blaue, rote, pinke, weiße Laserstrahlen bewegen sich tanzend durch den Raum zu einem Soundtrack aus Madagscar und Avatar. Mehr dazu hier.

Webseite aufrufen..

phaeno Sommerprogramm mit KAPLA-Holzplättchen, Ausstellung Effekthascherei und Lasershow. Mehr zum Programm erfahren Sie hier.

Webseite aufrufen..

Sonderausstellung "MechanixX"! Mehr Informationen hier...

Webseite aufrufen..